Neues aus dem Spielemuseum

Herzlich willkommen im Deutschen SPIELEmuseum!

Aktuelles

Gesellschaftsspiele – konstant im Aufwärtstrend

Digitale Spiele sind das Medium unserer Zeit. Aber auch das Spielen von Gesellschaftsspielen gehört heute weiter zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen.

Das zeigt die  Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA) des Instituts für Demoskopie Allensbach. Danach spielen rund 33 Millionen Deutsche zumindest ab und zu Gesellschaftsspiele. Rund 5,6 Millionen spielen sogar regelmäßig. Freude am Spielen von Gesellschaftsspielen haben dabei besonders junge Erwachsene und Familien.  

Betrachtet man die Umsatzentwicklung bei Gesellschaftsspielen, hat das analoge, gemeinsame Spielen in den vergangenen Jahren wieder an Beliebtheit gewonnen. Der Trend ist konstant und hat sich in Zeiten der Corona-Pandemie nochmals verstärkt. So schätzt Spieleverlage e.V. als Verbund der wichtigsten Spieleverlage im deutschsprachigen Raum ein, dass Brettspiele Helfer und Unterstützer bei der Bewältigung der aktuellen Extremsituation geworden seien. Hermann Hutter, Vorsitzender des Spieleverlage e.V. sowie Geschäftsführer beim Spieleverlag HUCH, erklärt dazu: „Wir als Spieleverlage wünschen uns, dass auch diejenigen, die jetzt zum Spielen gefunden haben, erkennen, welchen Wert Spiele generell für das harmonische Miteinander im Alltag haben.“ ( zum vollständigen Beitrag)

Dieter Strehl, zweiter Vorsitzender des Spieleverlage e.V. sowie Geschäftsführer beim österreichischen Spieleverlag Piatnik, spricht im Unternehmergespräch der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über einen weiteren Grund. Er stellt fest, dass Arbeit und Vergnügen kein Gegensatz mehr seien so wie früher: „Noch nie hatten Menschen so viel Zeit wie heute und noch nie haben sie so viel gespielt wie heute.“ Allein im März 2020 erwirtschaftete Piatnik mit Analogspielwaren fast zwei Drittel mehr Umsatz als im Vergleichsmonat des Vorjahres. „Ich gehe davon aus, dass 2020 eines der erfolgreichsten Jahre wird.“, so Dieter Strehl, Urenkel des Piatnik-Gründers, mit Blick auf den wirtschaftlichen Erfolg des bereits 1824 in Wien gegründeten Spieleverlags. Übrigens: Piatnik ist der älteste Familienbetrieb in der Kategorie Karten und Spiele in Europa.

DSM-Museumstipp: Probieren Sie Spiele-Klassiker und Neuheiten einfach aus. Besuchen Sie unseren hauseigenen Spieleraum oder nutzen Sie die Möglichkeit, Spielekisten für zu Hause bei uns auszuleihen. Wir beraten Sie gern.

Spiel mit!