Neues aus dem Spielemuseum

Herzlich willkommen im Deutschen SPIELEmuseum!

Aktuelles

Ergebnisse Ferienworkshop Trickfilmgestaltung

Das Deutsche SPIELEmuseum war in der zweiten Woche der Osterferien Schauplatz eines Medientechnik-Workshops, den eine angemeldete Hortgruppe absolvierte. Die Kinder durften dabei unter fachlicher Anleitung des SAEK Chemnitz selbst kleine Trickfilme erstellen.

Dabei kam die sogenannte Stop-Motion-Technik zum Einsatz - im Endeffekt eine Art digitales Daumenkino. Es werden zahlreiche Fotos mit minimaler Positionsveränderung der Objekte hintereinandergereiht, sodass beim schnellen Durchblättern die Illusion von Bewegung entsteht. Mit mehreren tausend Spielen im Spieleraum bot unser Museum natürlich die perfekte Kulisse, damit die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen konnten. Hier seht ihr nun die Ergebnisse:

Die Bestrafung
Die Entführung
Die Losergang
Die Soldaten

(PS: Der Film  "Nachts im SPIELEmuseum" unserer ehemaligen Bundesfreiwilligen Celine Roscher ist ebenfalls teilweise mit dieser Technik entstanden.)

Ihr habt Lust bekommen und wollt das selbst auch mal ausprobieren? Bis Juni können wir noch solche Veranstaltungen anbieten! Zugelassen werden können nur geschlossene Gruppen aus max. 12 Kindern (4x 3er-Gruppe) + Betreuer*in ab der zweiten Klasse. der Workshop ist kostenlos und sowohl die Technik als auch das Fachwissen werden vor Ort gestellt - also einfach hinkommen und Spaß haben! Betreuer*innen müssen einen negativen Corona-Test vorweisen können, der nicht älter als 72 Stunden. Für die Zulassung der Kinder gelten die jeweiligen Regeln für den Hortbesuch der Schule.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns:

Deutsches SPIELEmuseum e.V.
Neefestraße 78a
09119 Chemnitz

info@deutsches-spielemuseum.de
+49 371 – 30 65 65

Spiel mit!